ARTGERECHTE BESCHÄFTIGUNG

Eine artgerechte Beschäftigung für den Hund zeichnet sich vor allem durch Sinngebung aus.

Ein Verhalten, das vom Hund verlangt wird, wird er in der Regel auch gerne zeigen, solange es ihm als sinnvoll erscheint.

 

Die wenigsten Hunde müssen erst mit einem Leckerchen motiviert werden, um dem Reh oder dem Hasen nach zu hetzen oder um auf der Wiese nach Mäusen zu wühlen. Für Hunde ist es einfach sinnvoll, dieses Verhalten zu zeigen. Schließlich geht es hier um Nahrungserwerb.

 

Welche sinnvollen Aufgaben kann der Mensch nun dem Hund bieten?

Ein einfaches Springen über Hürden?

Der tägliche Spaziergang um den Block?

Oder ein stures Befolgen von Befehlen, was dann als die "Hohe Schule" der Unterordnung bezeichnet wird?

 

 

Dummyarbeit

Die gemeinsame Jagd auf den Futterbeutel (mit Futter gefüllter Leinenbeutel, aus dem der Hund gefüttert wird) fordert Ihren Hund nicht nur körperlich sondern auch geistig.

Die Motivation, Anspannung und Freude steigt mit einer fressbaren Beute natürlich ungemein. Schließlich macht es mehr Sinn einer essbaren Ersatzbeute hinter her zu jagen als einem Ball oder einem Stöckchen.

 

Natürlich wird Sie Ihr Hund auch mit anderen Augen sehen.

Sie bieten Ihrem Hund nicht nur eine sinnvolle Aufgabe, sondern arbeiten auch mit Ihrem Hund zusammen. Ein Miteinander ist für eine erfolgreiche Jagd wichtig und stärkt die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund!

 

Nasenarbeit

Der Hund nimmt seine Umwelt zu einem sehr großen Teil mit seiner Nase wahr. Die olfaktorische Sinnesleistung des Hundes ist daher um ein vielfaches besser als die des Menschen. Da wäre es doch schade, dieses Talent Ihres Hundes nicht zu nutzen!

 

Die Nasenarbeit ist ein sehr weites Feld, was verschiedene Möglichkeiten bietet, wie Suchspiele, Sortieren, Revieren, Fährtenarbeit oder Mantrailing.

 

Vor allem für ältere Hunde bietet die Nasenarbeit eine außerordentlich gute Beschäftigung. Wenn Augen und Ohren langsam nicht mehr so richtig wollen, ist doch meist noch auf die Nase Verlass.

Der Hund bekommt also auch noch im Alter seine Aufgabe, was vor allem auch zu dessem Selbstwertgefühl beiträgt.

 

 

Der Hund als Helfer im Haushalt

In einem Sozialverband hat jedes Mitglied seine Aufgabe. Dementsprechend freuen sich viele Hunde über Aufgaben im Haushalt. Sei es das Öffnen von Schubladen, das Sortieren von Wäsche oder das Holen der Zeitung und der Post.

 

 

Treibball

Treibball simuliert die Hütearbeit mit Schafen. Nur werden die Schafe durch Gymnastikbälle ersetzt. Unter Anleitung des Menschen treibt der Hund die Bälle nach und nach in ein Tor, was den Eingang zum Stall darstellen soll.
Treibball ist nicht nur für Hütehunde geeignet!

 

 

 

Generell gilt bei der Beschäftigung des Hundes:

Qualität statt Quantität!

 

Sie müssen Ihren Hund nicht pausenlos bespaßen.

Beschäftigen Sie Ihren Hund sinnvoll! Er wird körperlich und geistig zufriedener und ausgeglichener!

 

 

UND HIER FINDEN SIE MICH.

 

Maren Engelhardt                           T: 09521 | 951801         

Stützenmühle 1                                E: info@hundeinstinkt.com

97437 Haßfurt                                   W: www.hundeinstinkt.com 

 

IMPRESSUM  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2015 HundeInstinkt, Haßfurt